Das Team

Die Initiatoren & Mitarbeiter von Mama-Kongress

Christina Walch

Christina Walch

Ich bin Christina Walch, verheiratet mit Daniel und seit drei Jahren Mama von nun zwei Mädels (3 und 1). Auf meinem Blog www.christinawalch.com, Instagram @christina.walch und durch Bücher und einen christlichen Visionskalender, begleite ich junge Frauen und schreibe über den Glauben im Alltag. Das Mamawerden hat mich und mein Leben sehr verändert und mich wachsen lassen, wie ich es mir nie hätte vorstellen können. Immer mehr erahne ich, was in der Berufung der Mutter steckt – für die Familie und die Kinder, aber auch für eine gesunde Gesellschaft.

 

Als Initiatorin des Kongresses wünsche ich uns Müttern, dass wir einander echt und authentisch stärken und immer mehr den Ruf und die Berufung erkennen, die Gott auf unser Mamasein gelegt hat und diese mit Freude und leichtem Herzen genießen können.
Tatjana Schnegg

Tatjana Schnegg

Ich bin seit 2008 glücklich verheiratet und Mutter von vier Kindern zwischen  3 und 11Jahren. Voll Freude dürfen wir unser fünftes Kind im Frühling 2022 erwarten. Ursprünglich habe ich den Beruf der Kindergartenpädagogin erlernt, jetzt bin ich hauptberuflich Mutter. Ich bin gerne Mama und es erfüllt mich mit großer Freude diese Berufung auch wirklich leben zu dürfen.
Auch wenn der Alltag oft herausfordernd ist, ist es dennoch wunderschön. Mein Mann und ich haben die Akademie für Ehe und Familie und die Multiplikatoren Ausbildung für die Natürliche Empfängnisregelung absolviert.
Gemeinsam mit Manuela Fletschberger darf ich seit 2016 das erste wertorientierte Magazin für Mütter herausgeben.

 

Durch stärkende Texte, online Impulse und Bücher wollen wir Müttern Rückenwind geben.Wir sehnen uns nach einer sanften Revolution, um das Schöne und die Größe der Mutterschaft wieder neu und positiv zu beleben.
Manuela  Fletschberger

Manuela Fletschberger

Ich bin seit 17 Jahren verheiratet und Mutter von vier Söhnen (15,14,10,6). 
Wir leben auf einem Bauernhof mit vielen verschiedenen Tieren. 
Ich liebe unser Familienleben, auch wenn es oft chaotisch ist, denn dort ist der Ort, an dem ich meine Berufung lebe! 

 Mein Mann und ich haben 2011 die Aufbaulehrgang Natürliche Empfängnisregelung nach Dr. Rötzer absolviert und 2013 durften wir die Salzburger Familienakademie mit unserem Schwerpunktthema “Aufbrechen zu erfüllender Liebe” abschließen. Seit 2016 verlege ich gemeinsam mit Tatjana Schnegg das vierteljährlich erscheinende Müttermagazin SONNE IM HAUS. Mein Herzensthema ist es Müttern Rückenwind zu geben und sie für ihren täglichen familiären Einsatz zu stärken.

Mein Wunsch für Mütter:

“Erkennt, dass ihr die Hintergrundfarben auf das Lebensbild eurer Kinder malt! Deshalb greift so oft es euch möglich ist nach hellen, fröhlichen Farben!”
Theresa Rhee

Theresa Rhee

Ich heiße Theresa Rhee, bin seit 4 Jahren mit Johann verheiratet und wir sind glückliche Eltern von zwei Söhnen (2,5 Jahre und 5 Monate). Vor meinen Kindern war ich in Afrika, habe Theologie
studiert, eine Jüngerschaftschule gemacht und zuletzt als Relilehrerin gearbeitet. Doch meine Sehnsucht irgendwann Mama zu werden war immer sehr groß und ich bin dankbar, es nun sein zu dürfen. Auch wenn ich des Öfteren an meine Grenzen stoße, erfüllt es mich, Mama meiner Kinder zu sein und ich kann so viel durch und von ihnen lernen.
Mein großer Wunsch ist, dass wir Mütter durch den Kongress gestärkt und ermutigt werden unsere Berufung mit ganzer Hingabe zu leben und, dass der Wert von Mutterschaft in seiner ganzen Tiefe wieder neu erkannt wird.
Miriam & Wolfgang Herold

Miriam & Wolfgang Herold

Wir sind seit 14 Jahren verheiratet und beschenkt mit drei Kindern.
Als Missionare arbeiten wir für den Aufbau der Initiative Christliche in Deutschland, da uns die Stärkung der Familien am Herzen liegt.
Wir wünschen uns, dass Familien zu Orten werden, wo Gott wohnt, damit sie „als Lichter in der Welt“ leuchten.
Es ist uns ein großes Anliegen, dass Müttern Anerkennung für ihren großartigen Auftrag zugesprochen wird, den sie für ihre Kinder, für Gott und sein Reich und für unsere Gesellschaft erfüllen, egal wie unbedeutend und herausfordernd sich der Alltag manchmal anfühlt. Deshalb unterstützen wir mit Freude diesen Kongress.
Magdalena Rauter

Magdalena Rauter

Ich bin Magdalena Rauter, verheiratet mit Emanuel und Mutter von drei Kindern zwischen 6 und 10 Jahren. Ich bin Betriebswirtin und habe im Stiftungsbereich gearbeitet, bin aber jetzt hauptberuflich Mutter und arbeite nebenbei als freie Journalistin vor allem für christliche Medien.

Wenn ich auf ein Jahrzehnt als Mutter zurückblicke, sehe ich, dass im Muttersein die Extreme ganz nah beieinander liegen: Glück und Verzweiflung, Beziehung und Einsamkeit, Erfüllung und Überforderung, Begleitung und Loslassen. Gleichzeitig bin ich überzeugt, dass die Aufgabe der Mutter zu den sinnvollsten gehört, die es in diesem Leben geben kann und bin sehr dankbar, mich dieser Aufgabe hauptberuflich widmen zu dürfen. Ich begegne immer wieder Müttern, die am Wert ihrer Aufgabe und an ihren eigenen Fähigkeiten zweifeln und es ist mir ein großes Anliegen, beim Aufbau einer Community von starken christlichen Frauen zu helfen, die sich ihrer Bedeutung – als Mutter UND Tochter – bewusst sind und sich gegenseitig unterstützen.

Robert & Michaela Schmalzbauer

Robert & Michaela Schmalzbauer

Wir sind Robert und Michi Schmalzbauer, seit 26 Jahren verheiratet und Eltern von 8 Kindern, zwei Schwiegersöhnen und zwei Enkelkindern. Wir leben in Mödling südlich von Wien in einem großen Haus, wo wir Veranstaltungen für Familien, Jugendliche und Kinder anbieten. 
Die Freude am Muttersein wieder zu entdecken und darin bestärkt zu werden ist unsere große Hoffnung. 
Deshalb engagieren wir uns für die Initiative Christliche Familie und sind auch für das Jungfamilientreffen in Pöllau verantwortlich.
Franziska Buchegger

Franziska Buchegger

Ich bin Franziska Buchegger und seit 2017 mit meinem Mann Fabian verheiratet. Unsere Kinder Xaver (2019) und Valentina (2021) füllen unseren Alltag mit Liebe, Freude und einer guten Portion Chaos.  Dass ich Mama sein darf, ist für mich ein großes Geschenk!
Besonders jetzt in den ersten Jahren des Mama-Seins, bin ich in meinem persönlichen Wachstum gefordert, wie noch nie zuvor in meinem Leben.
Meine Vision ist es, Menschen in ihrem persönlichen Wachstum zu ermutigen, zu begleiten und zu unterstützen. Darüber schreibe ich auch auf meiner Homepage und Instagram und meinem Buch “The Chosen Mom”.
Ich bin überzeugt, dass gestärkte Mamas, starke Familien formen, die nachhaltig unsere Gesellschaft verändern. Deshalb setze ich mich mit Freude für  diesem Kongress ein!

Weil du in meinen Augen teuer und wertvoll bist und weil ich dich liebe, gebe ich Menschen für dich und für dein Leben ganze Völker.

Jesaja 43,4